Stiefmütterchen

Besondere Aufmerksamkeit und Betreuung benötigen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Denn die Fähigkeit, bestimmte Verrichtungen im Alltag selbständig durchzuführen, nimmt rapide ab. Was früher selbstverständlich schien, übersteigt die Vorstellungskraft. Apathie oder auch aggressive Ausbrüche sind die Folge.

Demenz belastet auch die Angehörigen und setzt die Erkrankten unterschiedlichsten Gefahren aus, wie z. B. zielloses Umherwandern oder sogar Weglaufen. Um den uns anvertrauten Menschen ein sicheres Leben in einem liebevollen Umfeld zu ermöglichen, haben wir im Haus Thiele einen geschützten Bereich geschaffen.

Unser Prinzip der aktivierenden Pflege zielt dabei auf die Vermittlung von Würde und Respekt. Insofern geht es nicht darum, Demenzkranke zu „verwahren“, sondern aktiv in alltägliche Handlungen einzubeziehen, sie stets aufs Neue zu motivieren. Indem der Mensch zumindest einen Rest Eigenverantwortung übernimmt, wie etwa für die Nahrungsaufnahme und das äußere Erscheinungsbild, kann er ein gewisses Maß an Selbständigkeit erhalten

Pflegeschwerpunkt Demenz

Senioren PaarBesondere Aufmerksamkeit und Betreuung benötigen Menschen, die im Alter an Demenz erkrankt sind. Diese Erkrankung belastet auch die Angehörigen und setzt die noch mobilen Erkrankten verschiedenen Gefahren aus.

BMFSFJ Web deDas Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat auf einer Website alle wichtigen Infos zum Thema Demenz bereitgestellt.